BLAU STEIN

Der Blaue Stein ist ein grau-blauer Sedimentgestein, dessen Hauptgewinnung in Belgien, Frankreich und Irland liegt.

Es ist ein hartes Kalkgestein, fest, schwer und kompakt wie Marmor mit einer charakteristischen Widerstandsfähigkeit gegen Witterungseinflüsse, Schmutz und Verschmutzung, da es nicht porös ist, von Natur aus undurchlässig, Feuchtigkeit abhält und schnell trocknet.

Ändert die Farbe von Schwarz / Hellgrau / Blaugrau je nach Verarbeitung und Veredelung.

Der blaue Stein ist ein Baustein, aber auch ein Zierstein.

Es ist heute für seine Anwendungen im Bereich Architektur und Innenarchitektur, für Dekorationen, Fußböden, Wandverkleidungen, Türschwellen, Fensterbänke, Arbeitsplatten bekannt und eignet sich für Bereiche, die einen rutschfesten Bodenbelag benötigen wie Pools und Bäder.

Es wird im Steinbruch in Blöcken gewonnen und nur zum Teil, fast immer in Richtung der Ader, bearbeitet. In der Regel werden aus den gesägten Blöcken Platten zum Verkleiden oder gespaltene Blöcke mit automatischen Maschinen der geschlossenen Bauart PX-Serie hergestellt. Wenn der Stein eine größere Höhe aufweist, werden auch P4-Maschinen, die mit Seitenmessern ausgestattet sind, eingesetzt.

Darüber hinaus können die gesägten Platten an der Bossiermaschine bearbeitet werden, die den oberen Teil abspaltet, um den Spalteffekt zu erzielen, wobei eine für das Verlegen ideale Sägeseite erhalten bleibt.

Verarbeitungsmaschinen BLAU STEIN

Backenbrecher STARK zeichnen sich durch ihre schwere und robuste Struktur aus und eignen sich für das primäre und sekundäre Brechen von Materialien mittlerer Härte (z.B. Marmor) und von besonders harten Materialien (Granit, Porphyr und Agglomerate). Je nach Produktionsbedürfnissen bietet MEC 3 Versionen der Backenbrecher an.

Anagen mit automatisierten geschlossenen Maschinen, in den Einspeisesystemen und Maschinenmodellen personalisierbar.

Händische Maschinen des geschlossenen Typs, zur Spaltung von großen unregelmäßigen Blöcken, mit mechanischer Meißelanpassung.

Anlagen, die aus geschlossenen Maschinen mit 4 Messern bestehen, um ein qualitiativ hochwertiges Spaltergebnis mit reduzierter Dicke zu erzielen.

In der Version T2 ist die Bossiermaschine mit zwei bossierenden Köpfen ausgestattet, die beide Seiten der Platte in einem enzigen Durchgang bearbeitet. Das Ergebns ist eine rustikale und gespaltene Oberfläche, die bei Verkleidungen sehr gefragt ist. Dank der beiden Köpfe ist die Produktivität dieser Version sehr hoch.

Ideal für die Verwertung von Sägeabfällen; die Bossiermaschine T1 ist eine automatische Maschine mit einem mit Meißel versehenen Kopf, der gesägte Platten bossiert und so eine rustikale Oberfläche erzielt. Die Version T1 ist für weniger hohe Produktionsansprüche geignet, da sie in einem Durchgang jeweils nur eine Seite der Platten bearbeitet.

Automatisches Spaltsystem zum horizontalen Halbieren von an 6 Seiten gesägten Platten oder Riemen, auch personalisierbar.

Ausgestattet mit einem anderen Produktions- und Funktionsprinzip, ist die Hammermühle CRUNCH ideal für die sekundäre Brechung und Mahlung von Steinen, Beton und Kies, da sie je nach Produktionsbedarf Staub und mehr oder weniger feinen Sand erzielt.

Die Fast-Serie wurde speziell für das Schneiden von unförmigem Gestein wie Andesit entwickelt. Diese Maschinen sind daher auch die ideale Lösung für das Spalten und Definieren von Andesit. Die Fast Series sorgt für kürzere Transportzeiten und höhere Produktivität.

Füllen Sie das Formular aus und erzählen Sie uns Ihre Bedürfnisse

Finden Sie die richtige Lösung für sich.